Herzlich willkommen auf unserer Website!

 

Einschulung 2021

Am Mittwoch den 4. August wurden 16 Kinder an der Steinburg Schule eingeschult.

In zwei Feiern wurden sie von den Klassenteams der 1a und 1a begrüßt.

Wir wünschen den neuen Erstklässlern einen guten Start an der Steinburg Schule.

FSJ´ler gesucht!!!

 

Für das Schuljahr ab August 2021 suchen wir noch Menschen, die ein Freiwilliges Soziales Jahr an der Steinburg-Schule machen möchten. Arbeiten sie gern mit Kindern zusammen? Wir bieten ein interessantes Arbeitsfeld mit abwechslungsreichen Aufgaben. Eine Aufstellung der Tätigkeitsfelder kann hier heruntergeladen werden.

Einen Eindruck verschafft der kurze Bericht einer ehemaligen FSJlerin:

Ich bin kurz vor dem Ende meines neunmonatigen freiwilligen sozialen Jahres an der Steinburg-Schule und kann es nur empfehlen. Es ist ein sehr abwechslungsreiches FSJ und niemals eintönig, denn es gibt viele verschiedene Aufgabenbereiche. Es ist außerdem total schön, wie die Kinder und Jugendlichen mit uns FSJlern interagieren und wie viel sie zurückgeben. 

Für jeden der überlegt eine Ausbildung oder ein Studium als SPA, Erzieher oder Lehrer zu beginnen, ist das Jahr eine tolle Möglichkeit, um zu sehen ob einem diese berufliche Feld zusagt. Das Einzige was man für das FSJ mitbringen muss ist Offenheit und die Bereitschaft sich an immer neue Aufgaben zu trauen. 

Genauere Informationen können gern bei Herrn Bornhöft (Tel. 04821-737912) erfragt werden.

Letzter Brief Frau Lutz

Für Frau Lutz hat die letzte Woche an der Steinburg Schule begonnen.

Den letzten Brief lesen sie hier!

Die Schule startet wieder am Montag den 02.08.2021.

Informationen zum Schulstart folgen.

Schulentlassung 2021

Am 09.06.2021 wurden 11 Schülerinnen und Schüler in der  Außenstelle entlassen.
Zum Glück konnten wir wieder mit allen gemeinsam feiern. Frau Lutz hat zu den Abgängern gesprochen und Herr Bethkenhagen (Glückstädter Werkstätten) hat eine Rede gehalten. Die Elternbeiratsvorsitzende - Frau Schwepe - hat eine Videobotschaft gesendet. Unsere Schülersprecherin Valeska hat sich von den Abgängern verabschiedet. Das Singen war immer noch nicht erlaubt, aber Herr Schulze hat jeden Lehrer einzeln aufgenommen und zu einem Lehrerchor "Die Goldkehlchen" zusammengeschnitten. Zum Schluss gab es die Entlasszeugnisse mit persönlichen Geschenken. Aus der Schule wurden entlassen: Lara, Emily, Moritz, Marvin, Zahra, Collin, Ole, Nazar, Leonie, Rieke, und Svenja
Es war eine schöne Feier.

Hygienekonzept der Steinburg Schule

Hier können sie das Hygienekonzept der Steinburg Schule herunterladen.

Soll ich mich gegen Corona impfen lassen?

Die Bundesvereinigung Lebenshilfe hat allgemeine Informationen zur Impfung in Leichter Sprache erstellt. Darin wird zum Beispiel erklärt, was bei einer Impfung im Körper passiert und wie die neuen mRNA-Impfstoffe funktionieren.

Informationen zum Corona-Virus

Auf der Homepage der Lebenshilfe gibt es eine gute Zusammenstellung von Informationen zum Corona-Virus. Es sind dort u.a. auch Informationen in leichter Sprache und Erklärvideos zu finden.

Projektwoche in der Werkstufe – „Sicher mit dem Handy und im Internet“

Eine Woche lang haben wir uns in der Außenstelle mit dem Thema Handy und soziale Medien beschäftigt. In einem Workshop mit Frau Ziegler vom Gesundheitsamt ging es um Sicherheit in sozialen Netzwerken. Wir haben gelernt, was man alles von sich Preis gibt – und worauf man besser verzichten sollte.

Außerdem haben wir Handy-Regeln für die Außenstelle erarbeitet. An einem weiteren Tag haben wir gelernt, wie man sich vor Cybermobbing schützen kann. Zum Schluss hatten wir noch Besuch von Herrn Schlüter von der Polizei. Der hat uns wichtige Tipps für den Umgang mit dem Handy und dem Internet gegeben.

Das war für uns alle eine wichtige und auch spannende Woche!

Wir halten uns ab jetzt an die Drei-Finger-Regel!

Am 6. Februar war es so weit: An der Steinburg-Schule wurde im Rahmen eines Projekttages für alle Schüler und Mitarbeiter die Drei-Finger-Regel eingeführt.

Morgens war es in der Schule ungewohnt voll, denn auch die Schüler der Außenstelle kamen zur Einführung in die Stammschule und trafen sich hierzu mit der Sek.1 und 2 in der Turnhalle. Nach einer kurzen Einleitung von Frau Lutz spielten Frau Mantau und Herrn Ahrendt zwei Konflikt-Szenen vor und ernteten viel Applaus. Sie zeigten uns die Drei-Finger-Regel, mit der kleinere Konflikte schneller und vor allem selbst geklärt werden können.

Danach ging es zum Frühstück und anschließend wurde die Drei-Finger-Regel in den Klassen vertieft und geübt. Die Werkstufenschüler fuhren hierzu wieder in die Außenstelle.

In der zweiten Stunde trafen sich alle Schüler der Primarstufe in der Turnhalle um noch einmal die Szenen von Frau Mantau und Herrn Ahrendt anzusehen und mit Frau Schnackenberg-Jensen zu besprechen.

Nach der Pause wurden dann auch in den Klassen der Primarstufe mit Begeisterung Rollenspiele geübt und auf die Suche nach der Drei-Finger-Regel im Schulgebäude gegangen.

Es war ein gelungener Projekttag und wir sind gespannt, wie sich die Regel bewährt!